METRUM Managementberatung: Strategieberatung und Umsetzungsbegleitung mit Know-how und Erfindergeist

Was wäre Deutschland ohne seine vielfältige Bildungslandschaft? Seit je her wird das Know-how der deutschen Wissenschaft in aller Welt geachtet und genutzt. Um sich auch in Zukunft auf dem internationalen Bildungs- und Wissenschaftsmarkt zu behaupten und sich unter Wettbewerbern hervorzuheben, müssen kreative Strategien entwickelt werden.

METRUM hilft dabei.


Neuausrichtung, Marke, Positionierung

Kerngeschäft | Geschäftsfelder | Angebotsstruktur | Marke als Erfolgsmuster | Markenmanagement und -technik | Image und Profil | Alleinstellungsmerkmale | Vision und Leitbild

Strategische Weiterentwicklung einer Musikhochschule

Eine Musikhochschule hat beschlossen, ihre Zukunft selbstgestaltend in die Hand nehmen. METRUM wird gebeten, die strategische Weiterentwicklung der Musikhochschule und ihre Profilschärfung in einem zunehmend komplexen Wettbewerbsumfeld zu begleiten.

In moderierten Workshops mit Präsidium, Lehrkräften, Hochschulrat, Freundeskreis, Studentenvertretern und Verwaltungsmitarbeitern werden erarbeitet:

  • Selbstverständnis und Vision einer Musikhochschule in zehn Jahren
  • Positionierung der Musikhochschule unter den deutschen Musikhochschulen
  • Eine optimierte Angebotsstruktur vor dem Hintergrund der schrittweisen Umstellung auf das Bachelor-/Mastersystem
  • Anforderungen an die zukünftige Organisationsstruktur der Verwaltung und den geplanten Übergang von Kompetenzen und Verantwortungen von den Institutsleitungen auf neue Organisationseinheiten

METRUM berät und begleitet die Leitung des Hauses und die beteiligten Mitarbeiter bei der Umsetzung der Arbeitsergebnisse in strategische Programme und der Umsetzung praktischer Verbesserungsprozesse.


Spin-Offs, Technologietransfer

Marktanalyse | Geschäftsmodell | Vermarktung von Patenten | Businessplan | Finanzierungsmodell

Geschäftsmodell zur Vermarktung einer Technologie

Eine Forschungsabteilung innerhalb eines Großforschungszentrums hat eine innovative marktreife Technologie im Bereich des betrieblichen Gesundheitsschutzes entwickelt. Das Forschungszentrum benötigt ein Geschäftsmodell für Vermarktung und Vertrieb der einsatzbereiten Technologie. Innerhalb des gemeinnützigen Forschungsinstituts kann die Technologie nicht optimal wirtschaftlich verwertet werden.

METRUM erarbeitet und beschreibt denkbare Organisations- und Beteiligungsmodelle für die Vermarktung der Technologie, insbesondere die Einrichtung eines wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs innerhalb des Forschungszentrums und eine Ausgründung. METRUM klärt Fragen des Patentschutzes, definiert die Anforderungen an das Management und die Führung der Vermarktungsaktivitäten und erarbeitet Geschäftspläne für die Geschäftsmodelle.

METRUM stellt die denkbaren Organisations- und Beteiligungsmodelle mit ihren Chancen und Risiken der Geschäftsführung des Forschungszentrums vor. Nach Auswahl eines Modells begleitet METRUM das Projekt im weiteren Projektverlauf in die Umsetzung.


Organisations- und Prozessoptimierung

Abläufe und Prozesse | Aufbauorganisation | Personalbedarf

Optimierung der Prozessabläufe in einem Forschungszentrum

Vor dem Hintergrund sich ändernder Markt- und Wettbewerbsbedingungen sollen die Prozessabläufe in einer Abteilung eines Großforschungszentrums optimiert werden.

Gemeinsam mit den Mitarbeitern der Abteilung definiert METRUM in einem ersten Schritt die Kern- und Unterstützungsprozesse, die verbessert werden sollen. Der IST-Zustand der Prozessabläufe wird in Workshops analysiert und visualisiert. Störungen, Verschwendung und kritische Schnittstellen in den Prozessabläufen werden identifiziert und die Ursachen geklärt.

Hierauf aufbauend erarbeitet METRUM Idealabläufe für die betrachteten Prozesse, die anschaulich aufbereitet und als Grundlage für die Umsetzung dokumentiert werden.


Vermarktung, Eigeneinnahmen, Sponsoring, Fundraising

Auslastungssteigerung | Marketing | Zusatzaktivitäten | Vermietung | Spendenkampagnen | Sponsoring | Gegenleistungen

Gründung einer Stiftung für die Lungenforschung

Ein renommiertes Forschungszentrum, das Grundlagenforschung und translationale Forschung betreibt, möchte seine Strategie der Einwerbung privater Mittel neu ausrichten. METRUM empfiehlt, Schwerpunktthemen zu definieren, die für potenzielle Unterstützer verständlich und emotional ansprechend sind.

Eine Stiftung wird ins Leben gerufen, die die Forschung auf dem Gebiet der Lungenerkrankungen unterstützt. Stiftungskonzept und Stiftungssatzung werden erarbeitet und Unterstützungsmöglichkeiten für Förderer und Mäzene entwickelt. Ein großes Münchner Unternehmen wird als Gründungsstifter gewonnen.

Optimierung der Mitteleinwerbung einer privaten Wirtschaftsuniversität

Der Haushalt einer renommierten privaten Wirtschaftsuniversität wird durch Studiengebühren, Einnahmen aus Weiterbildung und Auftragsforschung sowie Zuwendungen finanziert. Dabei ergibt sich ein strukturelles jährliches Defizit, das künftig verstärkt durch Fundraising und Sponsoring gedeckt werden soll.

METRUM schätzt die Potenziale für Großspenden, Kleinspenden und die Sponsoring-Bereitschaft auf der Basis des gegenwärtigen Netzwerks und vergleichender Analysen mit anderen Hochschulen. Die Organisation der Mitteleinwerbung wird neu aufgestellt, u.a. durch die Einrichtung eines zentralen „University Development“. Gemeinsam mit Entscheidungsträgern der Universität wird ein Katalog an Leistungen für Förderer und Sponsoren aufgestellt. Für die Vermarktung werden Kampagnen entwickelt. Sämtliche Empfehlungen werden in einem Umsetzungsfahrplan abgebildet und priorisiert.


Analysen, Gutachten, Prognosen

Strategische Weichenstellungen | politische Entscheidungsfindung | Infrastrukturen | Veranstaltungs-Immobilien | Betreiberkonzepte | Business-Plan |  Investitionen | Nachfragepotential | Marktanalyse | Nachhaltigkeit | Spielplan-Simulation

Veranstaltungskonzept für eine neue Bibliothek

In einer deutschen Großstadt wird der Bau einer großen Bibliothek als Forum der Stadtgesellschaft und Ort des Austauschs geplant. Mit dem Neubau wird eine vollständige Neuauflage der Veranstaltungstätigkeit angestrebt.

METRUM entwickelt verschiedene Szenarien für das zukünftige Veranstaltungsangebot der Bibliothek. Basis sind definierte Veranstaltungstypen, wie z.B. Lesungen, Vorträge, Konzerte, Gesprächsrunden und Poetry Slams. Zudem werden unterschiedliche Anteile an Eigenveranstaltungen und Vermietungen simuliert.

METRUM ermittelt die Programmkosten jedes Szenarios und arbeitet nach Diskussion mit dem Auftraggeber ein Konzept aus. Hierbei werden auch die Anforderungen an die Veranstaltungsräume präzisiert (Größe, akustische Eignung, Erreichbarkeit).